Digitalisierung & Datenschutzberatung

Digitalisierung im KMU-Mittelstand:

PreLean Consulting unterstützt und berät Sie bei der Erfüllung der Anforderungen an digitale Prozesse in ihrem Unternehmen. Wir analysieren dabei gemeinsam die IST-Situation und erstellen die Ziele für eine SOLL-Situation. Unser Fokus liegt dabei immer auf einer sinnvollen Nutzung der möglichen Tools und Methoden der Digitalisierung. Wir sagen beispielsweise nicht "Ja und Amen" zu allen Social-Media-Kanälen, Online-Marketing-Tools, Cloud-Integrationen oder Digitalisierungstrategien im Dokumentenmanagement.

Vielmehr beraten wir auch zu den negativen Folgen einer "Über-Digitalisierung" aller Prozesse oder wenn dies über die Köpfe der Mitarbeitenden hinweg geschieht. Hier ist eine transparente und kooperative Unternehmensstrategie zur Digitalisierung wichtig, denn die Umsetzungen berühren auch ihre Kunden oder z. B. ihre Webseiten-Besucher. Wir möchten Ihnen dabei behilflich sein, dass Sie im Dschungel der digitalen Möglichkeiten Ihren persönlichen bzw. besten Weg finden können. Nicht alles was heute digital oder in einer Cloud-Umgebung oder im Online-Marketing möglich ist, ist auch für Ihr Team oder Ihr Unternehmen immer die beste Lösung!

Datenschutzberatung:

PreLean Consulting berät Sie im Umgang mit personenbezogenen Daten bzw. möglicher Risikoabschätzungen vor allem im Kundenkontakt-Management. Wir führen allerdings keine Rechtsberatung durch und verweisen hier selbstverständlich auf spezialisierte Rechtsanwaltskanzleien oder IT-Security-Unternehmen. Wir analysieren und prüfen Ihre Vertriebsprozesse oder beispielsweise Ihre Webseiten-Bestandteile auf DSGVO-relevante Problemstellungen. Wir möchten vor allem das Bewusstsein für den Datenschutz von personenbezogenen Daten in Ihrem Unternehmen und bei Ihren Mitarbeitern fördern. Datenschutz-konforme Prozesse und Produkte können auch ein enormer Beschleuniger im erfolgreichen Vertrieb sein, wenn Kunden und Mitarbeitende hier möglichst optimal informiert sind. Gerade in Bezug auf hochqualitative oder hochpreisige Produkte oder Dienstleistungen sind durchgehende Datenschutzprozesse oftmals sehr vertrauensbildend und nachhaltig im Vertrieb.

Wichtiger Hinweis zur Grundlage der aktuellen Datenschutzvorgaben der EU (und ggf. auch als Blaupause für andere Nationen ausserhalb der EU):
Am 25.05.2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO / EU-GDPR) in Kraft getreten und bringt mit den enthaltenen 99 Artikeln sowie diverser Anmerkungen, Ergänzungen und Erläuterungen den Datenschutz von natürlichen Personen als Grundrecht in die Europäische Grundrechtscharta ein. Den exakten Wortlaut der DSGVO kann man beim Bundesministerium des Innern auf dieser (externen) Seite nachlesen oder auch auf diversen Internetseiten von Rechtsanwaltskanzleien bzw. externen Datenschutzbeauftragten.

Besonders erheblich und beachtenswert ist dabei, dass hier nicht nur ein Grundrecht formuliert wurde, sondern das bewusste oder versehentliche Verstöße gegen die einzelnen Bestimmungen dieser Grundverordnung im schlimmsten Falle sehr empfindliche Bußgelder nach sich ziehen können. Viele Bestimmungen des alten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) waren zwar in früheren Jahren in Bezug auf personenbezogene Daten schon entsprechend restriktiv, aber mit der Erweiterung und Anpassung auf die DSGVO wurde dies nochmals verschärft. Neben Bußgeldern und zeitlich-organisatorisch aufwendigen Prüfverfahren der Datenschutzbehörden können Verstöße auch zu Betriebsuntersagungen oder dem Abschalten von kompletten Webseiten führen!

 

Vertriebstrainings & Kundenbindung (Customer Centricity)

Digitaler und analoger Vertrieb & Kundenbindung (Customer Centricity):

Die Bestandteile des PreLean-Beratungsbereichs zu den Themen "digitaler und analoger Vertrieb" oder auch "digitaler versus analoger Vertrieb", sowie speziell auch Coachings zum Thema "Kundenbindung" sind wesentliche, langfristige Erfolgsfaktoren für viele KMU-Unternehmen aus der Industrieproduktion, Softwareentwicklung oder auch stationären POS-(Point of Sale)-Handelsbetrieben. Dabei lassen sich diese Begriffe nicht trennscharf voneinander abgrenzen, sondern sind für uns bei PreLean-Consulting ein Gesamtkomplex bei modernen und kundenfokussierten Vertriebsstrategien.

Wir bieten Ihnen hier eine umfassende, im Grunde genommen eine 360°-kundenorientierte Beratung an, bei der wir sehr viel Wert auf praxisorientierte Lösungsansätze für eine verbesserte interne Kommunikation, offene Fehlerkultur, transparentes Reklamationsmanagement und eine stringente Ausrichtung am Wertstromdesign von zufriedenen Endkunden legen. Die Beratungsform findet daher vor allem in Form von Workshops oder Webinaren (Webmeetings) zu diesen Themen statt und ist grundätzlich individuell an Ihre betrieblichen Bedürfnisse, Mitarbeiterteams, Absatzziele oder Vertriebsstrategien angepasst.

Unsere Stärke in der Sales-Beratung ist hier, dass wir mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Vertrieb bei Ihnen einbringen können und Ablaufprobleme im Sales-Bereich aktiv und ungeschönt ansprechen können - und werden! Unser Ziel ist es, dass Ihre Umsätze und Vertriebsmitarbeitenden entweder stabilisiert werden oder sich ggf. zu ganz neuen Höhen entwickeln. Hierzu zählt auch die Hinterfragung von tradierten (liebgewonnenen) Arbeitsweisen wie Provisionierungsmodellen, dem Vertrieb mit reinen Handelsvertretern, stetig andauernde Rabattaktionen oder ähnlichen Formen von zum Teil durchaus riskanten, unplanbaren Absatzförderungsmitteln.

Damit wichtige Kundeninformationen in Ihrem Unternehmen nicht verloren gehen und sich Vertriebsprozesse deutlich besser steuern, analysieren und optimieren lassen, beraten wir Sie auch gerne aktiv bei der Auswahl oder generellen Einführung von sogenannten CRM-Systemen. CRM steht hier für den englischen Fachbegriff "Customer Relationship Management" und heißt auf Deutsch nichts anderes als "Kundenbeziehungsmanagement". Beide Sales-Fachbegriffe stehen also für eine der wichtigsten Informationsquellen im aktiven Vertrieb, nämlich durch Ihre Kunden selbst und Ihrer Vertriebsmannschaft. In einigen Fällen kann man ein CRM-System auch als sog. DMS beschreiben, d. h. im Englischen als Abkürzung ausgeschrieben "Dealer Management System" und in deutscher Übersetzung wäre "Händlermanagementsystem" zutreffend.

Mit einem Einsatz eines CRM-Systems (optimalerweise cloudbasiert) oder einem DMS können Sie die Kundenwünsche, Ideen, Reklamationen und auch den Vertrieb selbst deutlich effektiver steuern. Ansonsten macht es ein anderer Marktteilnehmer von Ihnen und schnappt Ihnen die besten Aufträge oder die neuesten Kunden oder Interessenten vor der Nase weg! Und für die Nachhaltigkeit ist ein CRM-System eine der besten Lösungen überhaupt, da es im besten Falle transparent und übergreifend in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden kann und damit wichtige Kundeninformationen wesentlich zentraler bzw. schneller zur Verfügung stehen.

Personalgewinnung (Recruiting) & Bewerbungsprozess-Optimierungen

Personalgewinnung (Recruiting) und Optimierung der Bewerbungsprozesse:

Die Suche und das Gewinnen von neuen Talenten, also neuen Mitarbeitenden für das eigene Unternehmen hat nach wie vor zwei Seiten einer Medaille. Einerseits möchten Sie als Unternehmen oder Firmeninhaber ggf. ihre Mannschaft/ihr Team erweitern mit zusätzlichen Fachkräften oder Spezialisten (m/w/d) und andererseits kennen viele Jobsuchende leider sehr ausgiebig die Mühlen von (zu) langwierigen, anonymen oder rein automatisierten Bewerbungsprozessen.

Wir bei PreLean Consulting besitzen natürlich auch sehr viel persönliche und berufliche Erfahrungen von beiden Seiten. Wir beraten Sie daher mit beiden Blickwinkeln für die Optimierung von Ihren Stellenausschreibungen, in Teilen auch zur Stärkung Ihrer Arbeitgebermarke (auf englisch: Employer Branding) und der Einführung bzw. der Nutzung von software- oder cloudbasierten TRM-Systemen. TRM steht für den englischen HR-Fachbegriff des "Talent Relationship Managements" oder in deutscher Übersetzung passt ganz gut der Begriff "Bewerber Beziehungsmanagement". Es geht nämlich bei der Suche nach neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen schon ganz zu Beginn um einen Beziehungsaufbau zueinander. Entsprechende TRM-Systeme oder -Organisationsformen sind dabei ein sehr effektiver Schlüssel zum Erfolg und zur abteilungsübergreifenden Informationsweitergabe bei passenden Bewerbungseingängen.

Wir vermitteln in unseren Recruiting-Workshops und -Webinaren das notwendige Hintergrundwissen, wie Sie erfolgreich neue Mitarbeiter gewinnen können, wo man diese im Internet oder in der Arbeitsagentur für Arbeit (auch EURES) auffinden kann, wie man effektive Bewerbungsprozesse gestaltet und wie man trotz strenger DSGVO-Richtlinien ein sog. HR-Talent-Pipelining aufsetzen kann.

Einige unserer Beratungsansätze liegen hier bei der Optimierung Ihrer Kommunikation in Richtung der Bewerber, Ihres Arbeitgeber-Außenauftritts und der passenden, aufmerksamen Ansprache von Bewerbern mit den richtigen Informationen. Wir unterstützen Sie auch bei der Einführung, Analyse oder Einbindung von externen Personalberatungen oder Personaldienstleistern und deren angebotenen Lösungspotentialen wie z. B. Zeitarbeit, Temp-to-Perm, Headhunting oder Personalvermittlung.

Spätestens an dieser Stelle kommen auch die Motive des sog. PreLean-Mindsets ins Spiel. Viele Fehler im Recruiting lassen sich nämlich mit der richtigen Einstellung zwischen Recruitern und Fachabteilungen lösen. Zusätzlich beraten wir deshalb auch Themen und Leitlinien des klassischen Vertriebs im Zusammenhang mit dem Recruiting, denn es geht hier eigentlich nur um eine andere Zielgruppe. Der HR-Fachbegriff der "Personalgewinnung" lässt sich nämlich mit dem Sales-Fachbegriff "Kundengewinnung" an vielen Stellen gleichsetzen.

Und zu guter Letzt führen wir bei Bedarf auch Mystery-Bewerbungen durch, damit wir die Bewerbungsprozesse praktisch auf Fehler oder Probleme überprüfen können. Dabei geht es vor allem um die technischen Aspekte der Bewerbung wie z. B. die Abläufe bei digitalen Bewerbungen, Dokumentemanagement oder die Auffindbarkeit von Stellenanzeigen, speziell auch die Datenübergabe aus externen Quellen wie Business-Netzwerken oder Stellenportalen. Ausserdem prüfen wir dabei auch die geräteübergreifende Möglichkeit der Bewerbung bei Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Firma z. B. auf dem Smartphone, Desktop oder Tablet. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam den Weg für neue Mitarbeiter möglichst optimal und zügig gestalten. Dabei hinterfragen wir auch gezielt vorhandene Abläufe oder altgediente Weisheiten in Ihrer HR-Organisation oder Ihren Recruitern.

PreLean-Mindset & Lean-Management Führungskultur

PreLean-Mindset & Lean-Management Führungskultur:

Die umfassendste, nachhaltigste und auch forderndste Beratung ist unsere PreLean-Beratung für das sog. PreLean-Mindset. Es geht dabei weniger um ein Set von Methoden, Werkzeugen oder Richtlinien, als vielmehr um die Analyse oder Förderung der grundsätzliche Einstellung oder Bereitschaft für das Thema Lean-Management bei Ihnen als Führungskraft oder auch innerhalb Ihrer Mitarbeitenden bzw. den betroffenen Teams. Wir betrachten daher unser PreLean-Mindset als eine moderne und sehr stark auf den Menschen fokussierte Art des Change-Managements mit starken Anleihen aus dem KAIZEN-Ansatz und der sog. TOYOTA-Coaching-Kata.

Wir führen dazu persönliche Gespräche mit Ihnen als Prozessverantwortlichen oder Unternehmenslenker, führen PreLean-Worshops bei Ihren Teams durch und hinterfragen auch aktiv die bisherigen Bemühungen in Bezug auf vorhandene QM- oder QS-Vorgaben bzw. die Unternehmensziele (zumindest in einigen Teilbereichen). Wir wollen mit unserer einzigartigen, hochgradig individuellen Form der KMU-Beratung für das PreLean-Mindset positive Impulse bei Ihnen setzen, welche Sie anschließend zu mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenzufriedenheit und letztlich mehr Prozessstabilität führen soll.

Wir sind fest davon überzeugt, dass viele Prozess- und Unternehmenskultur-Problemstellungen sich bereits mit internen und damit auch direkt verfügbaren Mitteln lösen lassen. Leider fällt dies im alltäglichen Stress oder aufgrund der oftmals engen Zeitfenster in Produktions- und Handelsunternehmen nicht mehr auf. Daher ist ein erstes Ziel unserer Beratungen, dass Sie wieder auf die Stärken der eigenen Mitarbeitenden und sich selbst als Führungskraft oder Firmeninhaber vertrauen können.

In diesem Sinne können wir Ihnen bei Bedarf auch alle oben genannten Beratungsbereiche als ein 360°-Businesscoaching anbieten. Wir stehen Ihnen daher auf Wunsch nicht nur in einzelnen Beratungsfeldern zur Verfügung, sondern richten unseren Blick und unsere Energie mit Ihnen gemeinsam sowohl auf die Prozesse und die Menschen. Wir möchten Ihre Gedanken bzw. Ihr Mindset bewegen und geben Ihnen positive Impulse dazu! Arbeitsprozesse, Organisationsabläufe und Menschen (Mitarbeitende und Kunden übrigens!) bedingen sich stets gegenseitig und können prinzipiell kaum oder gar nicht voneinander getrennt werden.