Das Erstkontaktversprechen

"Nicht die Fragen kosten Geld, sondern die Fehler und Stillstände im Prozessablauf!"

  • Damit Sie als möglicher Neukunde keine Befürchtungen vor Kosten bei einem ersten Kontakt zu mir haben gebe ich Ihnen das Versprechen, dass die erste Kontaktaufnahme zu mir grundsätzlich kostenfrei ist.

  • Ein solches persönliches Vorabgespräch, Telefonat oder Webmeeting beträgt in der Regel bis zu 45 Minuten.

  • Als Vertriebs- & Recruitingprozessberater weise ich auf ein faires und gewinnbringendes Miteinander hin. Sollte ich den Eindruck gewinnen, dass mein Erstkontaktversprechen nur „ausgenutzt“ werden soll, behalte ich mir eine entsprechende Rechnungstellung in Form einer Ad-hoc-/Erstberatungsleistung vor.


Klare Kostenkontrolle für Ihr Beratungsprojekt

  • Ich werde Sie stets im Klaren halten, ob eine Beratungsdienstleistung kostenpflichtig ist oder ein vereinbartes Zeitkontingent erweitert werden muss.

  • Sie erhalten von mir immer eine Kosten- und Stundenübersicht oder eine entsprechende Mitteilung im Vorfeld bzw. im laufenden Projekt.

  • Ich bin gesprächsbereit für individuelle Zahlungsweisen wie z. B. monatliche oder werktägliche Pauschalen bei langfristigen Projekten, damit Sie immer optimal die PreLean-Beratungskosten einplanen und steuern können.

  • Reise- und Spesenkosten werden transparent und nur nach Aufwand bzw. Notwendigkeit berechnet.

  • Eine Projektstunde beträgt bei PreLean Consulting 60 Minuten und ein Projekttag besteht in der Regel aus 8 Projektstunden.

  • Soweit es sich um B2B-Anfragen handelt, verstehen sich alle Preisangaben stets in netto, zzgl. der zur Zeit gesetzlich gültigen Umsatzssteuer. Bei Privatkunden gelten meine Verrrechnungssätze inklusive Mehrwertsteuer.


Das Leistungsversprechen

  • Ich nutze meine praktische Lean-Management- und KAIZEN-Erfahrung um für einen effizienteren Prozessablauf im Vertrieb und Recruiting zu sorgen.

  • Eine meiner wesentlichsten Leistungen besteht darin, dass ich Ihnen offene, ehrliche und teilweise unbequeme Fragen stelle, damit man gemeinsam zu tragfähigen und nachhaltigen Lösungen der Prozessstörungen kommt.

  • Ich bin am langfristigen Erfolg meiner Prozessberatungen bei Ihnen interessiert und damit an einer gewinnbringenden, gemeinsamen Partnerschaft.